....Lebensfluss.

© Ralf Strobel


Cranio Sakrale Therapie

Craniosakrale Therapie hat sich aus der craniosakralen Osteopathie nach Dr. Wilhelm G. Sutherland entwickelt. Es ist eine sanfte Form der ganzheitlichen Körpertherapie.

Der langsamste Rhytmus in unserem Körper ist neben Herzschlag und Atmung der Craniosakrale Rythmus. Die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit wird durch Pulsation innerhalb des Membransystems zwischen Cranium (Kopf) und Sakrum (Kreuzbein) hin- und herbewegt. Die freie Bewegung dieses Rythmuses ist von übergeordneter Bedeutung für den gesamten Körper. Wird der Rythmus durch Blockaden oder Verspannungen gestört, kann dies eine Vielzahl von Beschwerden hervorrufen.

Verspannungen und Blockaden werden erspürt und aufgelöst. Muskulatur und Bindegewebe werden dadurch besser durchblutet und Heilungsprozesse im Körper in Gang gesetzt.

Bewährte Anwendungsgebiete:

  • bei Schmerzzuständen
  • bei Verdauungsbeschwerden, Organschwächen, Narben
  • bei Schwindel und Schlafstörungen
  • für Kinder mit Lese- und/oder Rechtschreibschwäche und Verhaltenstörungen
  • bei Sehstörungen, Hörstörungen, Kieferbeschwerden
  • bei emotionalen, seelischen Störungen und Stressbelastung
  • bei hormonellen Beschwerden
  • zum Entspannen und Stärken des Wohlbefinden

Die Cranio-Sakrale Behandlung:

Die Dauer einer Behandlung ist ca. 60 Minuten.